· 

Miyagikyo Distillery


Miyagikyo Distillery


A beautiful glen in the north mountains the destination after pursing an ideal location.

Masataka aimed to make his blend more complex by widening the variety of whiskies.

In 1967 he was exploring the northern part of the main island to find another ideal site for his second distillery.

He came across a beautiful foggy glen surrounded by mountains and at a junction of two clean rivers.

Once he tried the water from one of the rivers, which is now the water source, he was so impressed and immediately decided to build a distillery there.

The name of the river was Nikkawa river by coincidence.

Eine schöne Schlucht in den nördlichen Bergen, mit dem Ziel der Verfolgung eines idealen Standortes


Masataka wollte seinen Blend komplexer machen, indem er die Vielfalt der Whiskys verbreiterte.

Im Jahr 1967 erkundete er den nördlichen Teil der Hauptinsel, um einen anderen idealen Standort für seine zweite Brennerei zu finden.

Er stieß dabei auf ein wunderschönes nebliges Tal, das von Bergen umgeben war und an einer Kreuzung zweier sauberer Flüsse lag.

Als er das Wasser aus einem der Flüsse probierte, das heute die Wasserquelle ist, war er so beeindruckt, dass er sofort beschloss, dort eine Destillerie zu errichten.

Der Name des Flusses war zufällig Nikkawa River.



The differences of the Miyagikyo and Yoichi Distillery

Die Unterschiede der der Miyagikyo und Yoichi Distillery


Masataka aimed to develop a complete contrast between Yoichi Distillery and Miyagikyo Distillery.

Along with the different terroir, the different distillation method of Miyagikyo creates distinctive malt whiskies.

Miyagikyo’s pot stills are much larger than those at Yoichi with different shapes such as a bulge neck and ascending lyne-arm. These pot stills are heated by indirect steam at a much lower temperature that allows slower distillation.

This distillation method results in soft and floral characteristics in Miyagikyo Single Malt.

 

Masataka zielte darauf ab, einen vollständigen Kontrast zwischen der


Yoichi-Destillerie und der Miyagikyo-Destillerie zu entwickeln. Zusammen mit dem unterschiedlichen Terroir schafft die unterschiedliche Destillationsmethode von Miyagikyo unverwechselbare Malzwhiskies. Miyagikyos Destillierkolben sind viel größer als die von Yoichi und weisen verschiedene Formen auf, wie z.B. einen gewölbten Hals und einen aufsteigenden Lyne-Arm. Diese Destillierkolben werden durch indirekten Dampf mit einer viel niedrigeren Temperatur erhitzt, was eine langsamere Destillation ermöglicht. Diese Destillationsmethode führt bei Miyagikyo Single Malt zu weichen und blumigen Eigenschaften.

Miyagikyo Distillery produces grain whisky as well as malt whisky. The quality of grain whisky was one of the critical elements for Masataka’s ideal blending.

Die Miyagikyo Distillery stellt sowohl Grain-Whisky als auch Malt-Whisky her. Die Qualität von Grain Whisky war eines der entscheidenden Elemente für Masatakas ideales Blending.

The Coffey Still is a very traditional type of a continuous still, which was invented by Mr. Aeneas Coffey in 1830.

Masataka became familiar with the Coffey Still during his time at Bo’ness in Scotland and imported the first set in 1963. Despite its old-fashioned structure and inefficiency, he valued the feature of the Coffey Still, which retains more flavors originating from the grain itself.

Today Nikka owns two sets of Coffey Stills, both operating within the Miyagikyo Distillery. Coffey-distilled whiskies and spirits are highly reputed in the world.
*The Coffey Stills were first installed at the Nishinomiya plant and later transferred to Miyagikyo Distillery in 1999.


Das Coffey Still ist ein sehr traditioneller Typ eines kontinuierlichen Destillierapparates, der 1830 von Mr. Aeneas Coffey erfunden wurde. Masataka lernte das Coffey Still während seiner Zeit bei Bo'ness in Schottland kennen und importierte 1963 das erste Set. Trotz seines altmodischen Aufbaus und seiner Ineffizienz schätzte er die Eigenschaft des Coffey Still, dass es mehr Aromen behält, die aus dem Getreide selbst stammen. Heute besitzt Nikka zwei Sätze von Coffey Stills, die beide in der Miyagikyo-Destillerie betrieben werden. Die von Coffey destillierten Whiskys und Spirituosen sind in der Welt hoch angesehen.
*Die Coffey Stills wurden zunächst in der Anlage in Nishinomiya installiert und 1999 zur Miyagikyo Distillery transferiert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0